Klassische Thailandrundreise mit dem persönlichem Reiseleiter von Green-Mango Travel

  .

Thailand Classics

Privatrundreise von Bangkok ins Goldene Dreieck

 

Diese stilvolle klassische, aber private Thailandrundreise bringt euch von Bangkok in den hohen Norden.

 

Private Thailandrundreise mit Green-Mango: Ayutthaya

Eure Privatrundreise startet morgens mit der Abholung durch unseren deutschsprachigen Tourguide an eurem Hotel in Bangkok.

 

Im klimatisierten Minivan führt euch die erste kurze Etappe zum Bang Pa Inn Palast, der Sommerresidenz König Chulalongkorns, Rama V.

 

Großer Unterschied zu vielen anderen Palästen im Land ist die Tatsache, dass er nicht im typischen Thaistil erbaut wurde, sondern ein gelungener Architektur-Mix verschiedener Kulturen bzw. Länder darstellt.

 

Anschließend geht die Fahrt weiter nach Ayutthaya. Während ihrer Hauptzeit im 17. Jahrhundert zählte die damalige Metropole 1 Million Einwohner, besaß 375 zum Teil sehr prunkvolle Tempel, 29 Festungsanlagen und 94 Stadttore.

 

Das alles verteilt auf einem riesigen Areal.

 

Um euch mal einen kleinen Überblick zu geben, was an diesem Tag alles zur Besichtigung ansteht, hier die wichtigsten Eckpunkte des Programms.

 

- Wat Mahathat, weitläufige Tempelanlage im Khmer-Stil. Hier findet sich das vielleicht bekannteste Fotomotiv Ayutthayas, ein zwischen Baumwurzeln eingewachsener Buddhakopf.

 

- Die imposanteste Anlage des Wat Phra Si Sanphet mit den im Zentrum befindlichen drei großen Chedis.

 

- Si Sanphet in unmittelbarer Nähe des heute fast gänzlich verfallenen Königspalastes.

 

Ayutthaya liegt auf einer Insel am Zusammenfluss dreier Flüsse, Maenam Chao Phraya, Pasak und Lopburi, was euch spätestens bei eurer Bootstour bewusst werden dürfte.

 

Zusammen mit Guide und Bootsführer geht’s in ca. 45 – 60 Minuten auf  Inselrundfahrt.

 

Die andere Perspektive sorgt für andere Eindrücke und lässt diese angenehme Kleinstadt noch sympathischer wirken.

 

Passend gewählt zum individuellen Programm ist auch die erste Unterkunft eurer Rundreise, das Iudia on the River. Das familiäre kleine Hotel liegt romantisches direkt am Fluss.

 

Private Thailandtour mit Green-Mango: Phitsanulok

Nach dem Frühstück geht die Rundreise weiter durch Zentralthailand. Die erste Etappe bringt euch in die Provinz Nakhon Sawan, einer touristisch weitgehend unbekannten Region.

 

Auf dem Bung Boraphet, mit gut 210 km² der größte Süßwassersee Thailands, erkundet ihr per Boot das dortige Naturschutzgebiet.

 

Das Sumpfgebiet war früher Heimat unzähliger Krokodile, die man heute immer noch vereinzelt findet.

 

Wieder an Land heißt es Aufbruch nach Phitsanulok, einer agilen Stadt am Nan River.

 

Highlight der Stadt ist Wat Phra Si Rattana Mathat, auch kurz Wat Yai (Großer Tempel) genannt, einer der bedeutendsten Anlagen in Thailand.

 

Als Unterkunft für die heutige Nacht haben wir das schicke Pattara Resort gewählt.

 

Privatrundreise Thailand mit Green-Mango: Sukhothai

Wir verlassen Phitsanulok und machen uns Richtung Sukhothai auf.

Der Besuch des Old Sukhothai Historical Parks gehört zu Thailands kulturellen Highlights und ist Pflicht bei einer klassischen Rundreise durch Thailand.

 

Das weitläufige Gelände lässt sich gut mit einem Fahrrad erkunden. Die gewaltigen und atemberaubenden Ruinenstadt fasziniert jeden Besucher.

 

Von Sukhothai aus geht es weiter Richtung Lampang. Die Gegend ist geprägt von sanften Hügeln die langsam in eine abenteuerliche Gebirgslandschaft mit dichtem Dschungel übergeht.

 

Wat Phra That Lampang Luang, außerhalb der Stadt gelegen, zählt zu den faszinierendsten und ältesten Tempelanlagen des Königreichs. Grund genug ihn in unsere Rundreise mit aufzunehmen.

 

Und natürlich auch die derzeit vermutlich bekannteste Tempelanlage im hohen Norden von Thailand: Wat Rong Khun alias "Der weiße Tempel von Chiang Rai".

 

Unweit davon befindet sich dann auch das heutige Etappenziel: The Legend Chiang Rai Boutique River Resort & Spa.

 

Thailand Urlaub mit Green-Mango: Goldenes Dreieck

Weiter geht es über Bergstrassen ins Goldene Dreieck, dem Grenzgebiet zwischen Thailand, Laos und Myanmar, das als eines der weltgrößten Anbaugebiete für Opium einen zweifelhaften Ruhm genießt.

 

In der bemerkenswerten Hall of Opium, die sich vor allem der Aufklärung widmet, wird anschaulich dieses Thema behandelt. So zeigt die Ausstellung, dass Opium einst aus Europa über Ägypten nach China kam. Schautafeln und interaktive Exponate zeigen den Weg der legalen Droge zum Rauschgift.

 

Das von der Königsmutter veranlasste Museum wartet mit einer Menge kompakter Informationen auf und entlässt den Besucher nachdenklich.

 

Der Mekong mit seinen gigantischen Ausmaßen ist natürlich ein weiterer wichtiger Punkt in dieser Grenzregion, entsprechend darf auch eine Bootsfahrt auf dem mit Mythen bedachten Fluss nicht fehlen.

 

Fahrt zum Doi Tung, einem staatlich initiiertem Projekt für bessere Lebensbedingungen der Landbevölkerung. Hintergrund des Projektes ist es, den Anbau von Opium einzuschränken und den Anbau z.B. von Obst, Gemüse und Getreide zu fördern. Handarbeiten aus Holz, Textilien aus Baumwolle und Seide gehören ebenfalls zu den Alternativprodukten, welche in den Dörfern hergestellt werden.

 

Euer Übernachtungsdomizil für heute wird das Katiliya Mountain Resort & Spa in Mae Chan, ein imposantes Bergresort im perfekten Einklang zwischen Ruhe, Natur und Luxus.

 

individuelle Thailand-Rundreise mit Green-Mango: Weisser Tempel in Chiang Rai

Erst noch Frühstück mit Blick auf die grandiose Bergwelt, dann heißt es Aufbruch nach Chiang Mai.

 

Unterwegs steht dann die derzeit vermutlich bekannteste Tempelanlage im hohen Norden von Thailand: Wat Rong Khun alias "Der weiße Tempel von Chiang Rai".

 

Keinesfalls fehlen darf natürlich auch Wat Doi Suthep, das heimliche Wahrzeichen von Chiang Mai.

 

16 km außerhalb der Stadttore und 1080 m hoch gelegen, lässt sich das Kloster über 290 Stufen erklimmen und bietet bei entsprechendem Wetter einen beeindruckenden Ausblick auf die City.

 

Als Übernachtungsort haben wir für die nächsten beiden Tage das im klassischen Kolonialstil gestaltete Away Chiang Mai Thapae Resort gewählt.

 

Von hier aus könnt ihr in Eigenregie am Abend problemlos zu Fuß z.B. den Chiang Mai Night Bazaar und die Altstadt entdecken.

 

individuelle Thailand-Rundreise mit Green-Mango: Chiang Mai

Heute steht eine Führung durch die Altstadt von Chiang Mai auf dem Programm. Wie schon bei unseren Stadtführungen in Bangkok wird es auch hier eine interessante Mixtur aus Tempel, Märkten und dem (un)gewöhnlichen Alltagsleben geben.

 

Nach der ausgiebigen Stadtbesichtigung bietet sich der Afternoon-Tea in einem Teehaus direkt am Ping River förmlich an.

 

Auch wenn Thailand und somit Chiang Mai nie unter Kolonialherrschaft stand, könnte diese britische Tradition an diesem Ort hier nicht passender sein.

Noch ein letztes Frühstück, danach heißt es Auschecken und je nach Wunsch Transfer zum Chiang Mai Airport, Bahnhof oder wenn ihr noch länger in der Stadt bleiben möchtet, zu eurer nächsten Unterkunft.

 

In Eigenregie habt ihr von Chiang Mai per Flug, Zug oder Bus Anschlussmöglichkeit in Richtung Bangkok oder den Stränden im Süden. Mit Air Asia zum Beispiel geht es kostengünstig nach Bangkok und Phuket, Bangkok Air bedient die Strecke nach Koh Samui und mit Thai Airways hat man die grosse Auswahl.

 

Unsere Programmbeschreibungen dienen jeweils als Anhaltspunkt. Der exakte Routenverlauf, die Reihenfolge und die einzelnen Besichtigungspunkte können situations- oder wetterbedingt eventuell abweichen. Die Entscheidung für nötige Änderungen vor Ort liegt jeweils im Ermessen des zuständigen Reiseleiters.

 

Doppelzimmer:                                        1490,- Euro

 

ermäßigter Kindertarif (3 - 11 Jahre):      990,- Euro

 

Einzelzimmerzuschlag:                              350,- Euro

 

 

- privater klimatisierter Minivan

 

- deutschsprachiger Reiseleiter

 

- 6 Nächte in den angegebenen oder gleichwertigen Unterkünften

 

- 6 x Frühstück

 

- 6 x Mittagessen

 

- alle Eintritte wie im Programm beschrieben

 

- Unfallversicherung

 

 

- alle persönlichen Ausgaben (Getränke, Minibar, Telefonate,…)

 

- obligatorische Weihnachts- und Silvester-Dinner in den jeweiligen Hotels

 

- fakultative Ausflüge

 

- Trinkgelder (Reiseleiter, Fahrer, Hotelpersonal...)

 

- An- und Weiterreise

 

Deutschsprachige Bangkok Führungen, Guides & Thailandrundreisen mit Green-Mango Travel + Golf

- Deutschsprachige Bangkok Touren, Guides & Thailand Rundreisen - Das ORIGINAL seit 2004

Green-Mango Bangkok Tagestouren: Zertifikat für Exzellenz 2017

Neues aus dem Green-Mango Blog:

Deutschsprachige

Bangkok Touren + Guides

- Das ORIGINAL -

- seit 2004 -